Lager-Artikel

StammblattBearbeitenDispoinfoLagerplätzeSpezialmenü
Unter „Stammdaten“ finden Sie den Befehl „Lagerartikel“. Hier können Sie die Artikel (mit Bestandsführung!) in den verschiedenen Lagern verwalten.


Mit der Tastenkombination „Strg“ und „-“ bzw. „ Apfel“ und „-“ wird der zugehörige Artikel gezeigt.
Im Stammblatt eines Lagerartikels können Sie sämtliche Bewegungen dieses Artikels abrufen.

Stammblatt


Lagerartikel_1_Stammblatt
Sie werden hier umfassend informiert über:
• sämtliche Bestände:
Sollbestand
Mindestbestand
Lagerbestand
Reservemenge
• sämtliche Bewegungen mit Datum, Bearbeiter und Preisen.

Bearbeiten

In diesem Formular kann der Administrator Datensätze bearbeiten.

Lagerartikel_2_Bearbeiten

Dispinfo

Zeigt für den nächstmöglichen Liefertermin an unter Berücksichtigung zukünftiger Bestellzugänge.

Lagerartikel_3_Dispinfo

Lagerplätze

Sollte die chaotische Lagerführung aktiviert sein, zeigt dieses Formular den derzeitigen Lagerplatz von dem ausgewählten Artikel.

Lagerartikel_4_Lagerplatz

Spezialmenü


Lagerartikel_spezial

Lagerkorrektur

Mit Hilfe der Lagerkorrektur können Sie felerhafte Lagerstände korrigieren. Markieren Sie dazu die Artikel deren Lagerbestand Sie ändern wollen und wählen Sie Spezial – Lagerkorrektur. In der Eingabemaske sehen Sie die LagerNr und die Bezeichnung des Lagers, Artikelnr, die Bezeichnung und den Suchnamen des Artikels sowie den derzeitigen Lagerstand. Geben Sie im Feld Menge die Differenz von aktuellen Lagerstand zu korrektem Lagerstand ein (auch negative Zahlen sind möglich). Im Feld Einstandspreis je Mengeneinheit wird Ihnen der aktuelle Einkaufspreis angezeigt. Diesen Wert können Sie auch überschreiben, bedenken Sie, dass dieser Wert für Ihre Lagerbewertung von bedeutung ist. Im Feld darunter wird standardmäßig manuelle Lagerkorrektur angegeben, Sie können diesen Text aber beliebig ändern (zb. Mangelware).

Umbuchung

Mithilfe dieser Spezialfunktion haben Sie die Möglichkeit, Umbuchungen zwischen zwei Lagern vorzunehmen. Sie geben hier ein:
• von welchem Lager nach welches Lager der Artikel transferiert werden soll
• die Artikel-Nummer (oder diese wird aufgrund Ihrer vorherigen Selektion vorgeschlagen)
• und die zu transferierende Menge.

Inventurbuchung

Sie können eine Inventur auch Tage od. Wochen nach dieser in das System eingeben. Dazu geben Sie das Datum ein, mit der die Inventur gebucht werden soll. Alle Lagerbewegungen die nach diesem Datum getätigt wurden, werden natürlich berücksichtigt.
Bei der Inventurbuchung haben Sie mehrer Auswahlmöglichkeiten:
• Gleitender Durchschnitt
• Aktueller EK
• letzter EK mit Fracht
• letzter EK ohne Fracht
• letzter Bestellzugang
• Lager durch Null
Falls Sie die Zusatzoption Lager durch Null wählen, werden die Lagerwerte der zu buchenden Artikel zuvor auf 0 gesetzt.

Artikellagerliste zu Stichtag

Für einen bestimmten Stichtag wird der Wert der ausgewählten Lagerartikel ermittelt.

Lagerort zuordnen

Dem Artikel wird ein Lagerort zugeordnet.

Unterschreitung Mindestmenge

Diese Option filtert die angezeigten Artikel heraus, deren aktueller Lagerstand die Lagermindestmenge unterschritten haben und zeigt Ihnen nur diese an. Falls Sie beim Klick auf diese Option die Strg-Taste (Windows) bzw. die cmd (Mac) gedrückt halten, werden Ihnen auch jene Artikel angezeigt, deren Lagerstand kleiner oder gleich dem Sollbestand sind.

Keine Lagerabgänge seit

Ab einen bestimmten Stichtag, den Sie festlegen, werden alle Artikel von Lagern herausgesucht, die keine Lagerabgänge mehr hatten.

Lagerabgänge

Ab einen bestimmten Stichtag, den Sie festlegen, werden alle Artikel von Lagern herausgesucht, die Lagerabgänge haben.

Export Lagerhistorie

Sie erhalten eine Tabstopp getrenntes Textfile mit einer genauen Auflistung der Lagerbewegungen der ausgewählten Artikel in dem von Ihnen definierten Zeitraum, welches Sie in Excel öffnen können.

Fehlteilliste

Unter Berücksichtigung sämtlichem Bedarf werden alle Fehlteile angezeigt.

WBZ & Meldebestand rechnen

Auf Basis des Vergangenheitsdatums werden die durchschnitt Wiederbeschaffungszeiten berechnet.

Auswahl 0 setzten

Die Menge von den ausgewählten Artikeln wird auf 0 gesetzt.

Nicht verrechnete Werte

Eine Übersicht von nicht verrechneten Lieferscheinen wird erzeugt um diese in der Inventur zu berücksichtigen.

Import Inventur

Aus einer Datei (.txt oder.xls) kann die Inventur importiert werden.